Aktuelle Meldungen

Neuer Service für Mitglieder in der Heilpraktiker-Ausbildungsphase

Angehende Heilpraktiker:innen müssen in der Ausbildungsphase eine Fülle von Informationen verarbeiten und sich parallel auf das Berufsleben vorbereiten. Die Kompetenzerwartungen nach Heilpraktikeranwärter-Leitlinie des BMG sind hoch.

Die Inhalte der Überprüfung umfassen z.B. die Rechtliche Rahmenbedingen des Heilpraktiker-Berufs, die Qualitätssicherung in der Heilpraktikerpraxis, Notfallsituationen sowie die Kommunikation mit Patienten, anderen Berufsgruppen und Institutionen.
Damit Sie in der Ausbildungsphase zu diesen Themen nicht den Überblick verlieren, stellen wir Ihnen begleitend zu Ihrem Unterricht folgende Beiträge aus dem Paracelsus Magazin und der Freien Psychotherapie im pdf-Format zur Verfügung:

Für den Unterricht Rechts- und Berufskunde/Praxisführung

  • Der Beruf des Heilpraktikers ist wertvoll! Alles, was man darüber wissen muss, Teil 1
  • Der Beruf des Heilpraktikers ist wertvoll! Alles, was man darüber wissen muss, Teil 2
  • Der Beruf des Heilpraktikers ist wertvoll! Alles, was man darüber wissen muss, Teil 3
  • Recht in der Praxis – Die rechtssichere Naturheilpraxis
  • Fakten & Zahlen zum Heilpraktiker-Beruf
  • Welche rechtlichen Grenzen gibt es für Heilpraktiker und für Hebammen, und wann gilt ein Arztvorbehalt?
  • Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure im rechtlichen Kontext

Für den Unterricht Qualitätsmanagement und Dokumentation

  • Qualitätsmanagement in der HP- und der HP Psy-Praxis Teil 1
  • Qualitätsmanagement in der HP- und der HP Psy-Praxis Teil 2
  • Qualitätsmanagement in der HP- und der HP Psy-Praxis Teil 2
  • Schadensfälle in der Heilpraktiker-Praxis
  • Datenschutz in der Praxis  Für Heilpraktiker und Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Datenschutzgrundverordnung Update
  • Arzneimittel in der Heilpraktikerpraxis, Teil 1 Checkliste, Erklärungen, Tipps und mehr
  • Arzneimittel in der Heilpraktikerpraxis, Teil 2 Checkliste, Erklärungen, Tipps und mehr

Für den Unterricht Hygiene

  • Recht in der Praxis – Aspekt Hygiene
  • Haben Sie schon Ihren Hygiene-Sachkundeausweis? Was sind Medizinprodukte

Für den Unterricht Betriebswirtschaftliche Praxisführung und Abrechnungssysteme

  • Korrekte Rechnungsstellung in der Heilpraktikerpraxis, Teil 1
  • Korrekte Rechnungsstellung in der Heilpraktikerpraxis, Teil 2
  • Kassenführung für Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologische Berater (auch für Heilpraktiker gültig)      
  • Unangekündigte Kassen-Nachschau in der Praxis
  • Buchführung: Elektronische Rechnungen müssen archiviert werden
  • Recht in der Praxis – Verfahrensdokumentation
  • Tipps für Praxisinhaber – Was macht die Corona-Pandemie mit uns Praxisinhabern?,  Teil 1: Konstruktiver Umgang mit finanziellen und psychologischen Herausforderungen
  • Tipps für Praxisinhaber – Was macht die Corona-Pandemie mit uns Praxisinhabern?,  Teil 2: Konstruktiver Umgang mit finanziellen und psychologischen Herausforderungen


Weiterhin haben wir für Sie einen kleinen Leitfaden zusammengestellt:

Das 1x1 der Naturheilpraxis“ – Infos und Tipps rund um die Themen:

  • Praxisplanung
  • Businessplan
  • Qualitätssicherung
  • Abrechnung
  • Datenschutz
  • Patientensicherheit
  • Aufklärung
  • Dokumentation
  • u.v.m.

Die Beiträge und den Leitfaden können Sie bei uns per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) unter Angabe Ihres Vor- und Nachnamens und (falls zur Hand) Ihrer Mitgliedsnummer anfordern.

Wir bedanken uns beim Paracelsus Magazin und bei der Freien Psychotherapie, dass wir die PDF‘s exklusiv unseren HPA-Mitgliedern zur Verfügung stellen dürfen.

Stand: 10.08.2022

Über uns:

Anschrift

Verband Unabhängiger Heilpraktiker e.V.
Gördelinger Straße 47
Iduna-Haus, Ecke Neue Straße
38100 Braunschweig

Service-Team

0531-2502143

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir sind Mitglied

Aktionsbündnis Patientensicherheit
Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften